einzigartig und kompetent

Ich zeichne schon seit vielen Jahren. Mir macht es Spaß, Porträts von Tieren und Menschen zu zeichnen. Besonderen Wert lege ich darauf, dass ich die Persönlichkeit, das Besondere, das jedes Lebewesen ausmacht, mit dem Stift einfange.



Freitag, 15. Dezember 2017

Neu, Ausmalbilder!

Ab sofort gibt es oben unter Ausmalbilder Bilder zum Ausdrucken und Ausmalen. Im Moment sind es noch nicht so viele, es werden im Laufe der Zeit mehr.
Näturlich handelt es sich bei den ersten Ausmalbildern um Motive rund um Weihnachten und Winter.
Viel Spaß damit!

Hier die Vorschaubilder. Im Original sind sie im Format A4.




Freitag, 27. Oktober 2017

Ein Porträt zeichnen lassen, wie geht das?

Weihnachten naht und damit auch der Wunsch nach sehr persönlichen Geschenken. Es ist egal, ob Sie Ihre Familie/Freunde oder Ihr Lieblinstier zeichnen lassen möchten.


Der Ablauf ist einfach.
  1. Sie suchen ein schönes Foto aus, das ich als Vorlage verwenden kann. Es können auch mehrere sein. Allgemein gilt, je besser das Foto, um so besser wird die Zeichnung.
  2. Dieses Foto schicken Sie an prignitzerkunstwerkstatt@web.de oder, falls Sie in der Nähe wohnen, bringen Sie es vorbei.
  3. Sie teilen mir mit, wie groß die Zeichnung werden soll. Ich zeichne mit Sepiastiften im Format A4. Falls Sie etwas anderes wünschen, (Farbe, Größe usw.) teilen Sie mir das bitte mit. Wir können gern vorher alles telefonisch besprechen.
  4. Ich mache mich an die Arbeit und zeichne Ihr Porträt.
  5. Wenn ich fertig bin, maile ich Ihnen eine Vorschau in geringer Bildqualität.
  6. Gefällt Ihnen die Zeichnung, überweisen Sie mir das Geld und ich schicke Ihnen die Zeichnung zu.
Preis für 1 Zeichnung A4 mit Sepiastift: 1 Gesicht (egal ob Mensch oder Tier) 60,-
                                                                2 Gesichter  90,-
Kontakt: Christel Peglow, Reckenziner Dorfstr. 5 19357 Karstädt,
               Tel: 038788 994024
              mail: prignitzerkunstwerkstatt@web.de

Freitag, 1. September 2017

Kostenloser Online Mini-Kurs Einstieg in die Welt des Zeichnens

Der online mini-Kurs ist nun fertig.Er  richte sich an alle, die den Einstieg in die Welt des Zeichnens suchen.
Sie lernen kostenlos, wie Sie sicher und professionell mit dem Zeichenstift umgehen.


5 Tage lag bekommen Sie täglich eine mail zu den Themen 
  • Stifte und Linien
  • Flächen und Grundformen
  • Licht und Schatten, Grundkörper
  • Aspekte der Bildgestaltung
  • ein kleiner Ausblick, oder wie geht es jetzt weiter.
von mir.

Kommen Sie mit – ich zeige Ihnen den Weg in meine ganz besondere Welt. Die Welt von Zeichenstift und Papier.
Sie lernen, wie Sie Linien zum Leben erwecken. Legen Sie den Grundstein für ein wunderschönes Hobby und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.

Die Grundlagen des Zeichnens, die Sie bei mir lernen, sind Ihr ganz persönliches Fundament.
Auf dieses Fundament können Sie jedes Haus bauen, das Sie möchten.

Damit meine ich, es ist völlig egal, welche Richtung Sie in der Zeichenwelt einschlagen wollen, welchen persönlichen Stil Sie entwickeln werden und mit welchem Material auch immer Sie arbeiten, alles ist möglich, wenn Sie die Grundlagen beherrschen.
Machen Sie sich auf den Weg, entdecken Sie eine spannende Welt, lernen Sie, wie Sie einzigartige Bilder zeichnen können. Geben Sie Ihrer Freizeit einen Sinn und sehen Sie die Welt ab heute mit anderen Augen.

Denn zeichnen lernen heißt sehen lernen.
Merken Sie sich diesen Satz gut, Sie werden noch oft an ihn denken.

Währene des Kurses und auch danach, können Sie sich jederzeit an mich wenden, falls es mal nicht weitergeht. Ich helfe Ihnen gern!


Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, schicken Sie mir Ihre Fragen und Bedenken. Was hat Sie bis jetzt daran gehindert zu zeichnen? Welches sind Ihre Hindernisse, vor welchen Herausforderungen stehen Sie?

Melden Sie sich gleich kostenlos an unter:

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben! 


Montag, 21. August 2017

Rotkehlchen

Heute mal wieder eine fertige Arbeit.
Dieses Rotkehlchen habe ich mit ganz normalen Buntstiften gezeichnet. Zeichenausrüstung muss nicht teuer sein. Wenn man weiss, was man tut reichen auch ganz einfache Werkzeuge aus.


Samstag, 12. August 2017

Welche Perspektive darf's denn sein?

Um Tiefe in Ihre Zeichnungen zu bekommen, müssen Sie mit Perspektive arbeiten. Das klingt sehr nach Geometrie und für viele sicherlich auch stark nach langweiligen Mathestunden.
Ok, der Einstieg ist etwas trocken und mühsam. Gauben Sie mir, die Mühe lohnt sich!
Ihre Zeichnungen werden stimmiger und lebendiger. Ist es Ihnen auch schon passiert, dass Sie vor einer Zeichnung gestanden haben und dachten: "Eigentlich nicht schlecht, aber irgendwas stimmt hier nicht!". Das liegt oft daran, dass der Zeichner die Perspektive nicht richtig dargestellt hat.
Perspektive muss sein, nun taucht aber auch schon das zweite Problem auf. Welche perspektivische Darstellung soll ich wählen?
Sie erinnern sich bestimmt noch an die Einpunkt- oder Zentralperspektive. Dann gibt es auch noch die Zweipunktperspektive, die Dreipunktperspektive usw.. Für's normale Zeichnen reichen diese drei Darstellungen aus.
 Es gibt noch perspektivisches Zeichnen mit wesentlich mehr Fluchtpunkten. Damit wollen wir uns hier nicht beschäftigen.
Grundlagen Perspektive
  1. Überlegen Sie sich, wo auf Ihrem Bild die Augenhöhe (der Horizont) liegen soll. 
  2.   Alle Fluchtpunkte liegen auf dieser Augenhöhe.
Die Einpunkt - Perspektive, auch Zentralperspektive genannt
Bei der Zentralperspektive beziehen sich alle Gegenstände, Personen usw. auf einen einzigen Fluchtpunkt.
Die Gegenstände haben eine Seitenfläche vorn.


Die Zweipunktperspektive
Wie der Name schon sagt, arbeiten Sie hier mit zwei Fluchtpunkten.
Die Gegenstände haben eine Kante vorn.


Die Dreipunktperspektive
Hier sind es nun sogar drei Fluchtpunkte. Die brauchen Sie, wenn Sie hohe Gebäude oder tiefe Schluchten zeichnen möchten.
 Die Dreipunktperspektive wird oft in Mangas und Comics verwendet.